Die Barfine ist die sogenannte Auslöse, die du zahlen musst, wenn du ein Thaigirl „mitnehmen“ möchtest. Du bezahlst damit den Arbeitsausfall deiner Begleitung an deren Arbeitgeber. Genauer gesagt bezahlst du die Barfine an der Bar. Der Betrag ist in der Regel der selbe und schwankt zwischen den verschiedenen Etablissements kaum.

Barfines werden in Bierbars und A-GoGo Bars bezahlt. Die durchschnittliche Barfine für die Bierbars beträgt 300 – 500 Baht. Die Barfine zahlt man direkt an der Bar oder der Mama San. In den A-GoGo Bars verlangt man dahingegen ungefähr das Doppelte und mehr. Man muss dazu sagen, dass die Thaigirls der A-GoGo Bars oftmals auch deutlich hübscher sind. Des weiteren muss die Barfine immer bezahlt werden – da führt kein Weg dran vorbei!

Die Barfine gibt es allerdings „nur“ in den Bierbars und A-GoGo Bars. Wenn du auf Freelancer triffst, zum Beispiel auf der Straße, am Strand oder in einer Discothek musst du keine Barfine zahlen. Die Barfine ist noch nicht der Endbetrag sie ist lediglich die Auslöse für das Thaigirl. Den Preis für den Akt an sich machst du mit der Dame aus. Hier wird auch zwischen Short Time und Long Time unterschieden.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Kommentar ab.
Bitte gib deinen Namen ein